Rundbriefe

Daoistische Lebenspflege in den Zhong Nan Bergen

Erschienen im Taijiquan & Qigong Journal 1/2013

Die Zhongnan-Berge (终南山) südwestlich von Xi’an (西安) sind ein Hauptzentrum des Daoismus, denn dort befindet sich nicht nur der Ort, an dem Laozi der Legende nach das Daodejing (道德经) konzipierte und weitergab; die Gegend brachte auch die Drachentorlinie (longmenpai 龙门派) der Schule der Complete Perfection (Quanzhen dao 全真道) mit ihrer besonderen Kombination von daoistischer Denkweise mit Lebenspflege und innerer Alchemie hervor.

Seit über eintausend Jahren haben weise Männer, Einsiedler, Mönche, Priester und Heiler in diesem heiligen daoistischen Land gelebt und begeistert vom Erbe dieses Landes ihre Schüler und Anhänger inspiriert. (vgl. Porter 1993)*

Meister Li Jiacheng

Heute ist Meister Li Jiacheng (佳诚), ein Daoist der Drachentorlinie in der 22. Generation, eine der herausragenden Persönlichkeiten und Schlüsselfiguren. Seit seiner Kindheit erhielt er daoistische Unterweisungen und heute findet er sich zunehmend im Zentrum der Aufmerksamkeit öffentlichen Interesses, besonders auch durch seine Verbreitung der esoterischen Praktiken des Jindan Dao 金丹道(Weg des Goldenen Elixiers).

Meister Li ist Abt eines kleinen, jedoch sehr alten Tempels, der „Palast des Friedens und des Glückes“ (Anlegong 安乐宫) genannt wird. Seine Arbeit konzentriert sich auf Selbst-Kultivierung, daoistische Medizin (insbesondere auf Qigong-Behandlungen) und Meditation. Er erschafft eine neue Dimension der heutigen daoistischen Praxis.

Weiterlesen

Daoist Cultivation in the Zhongnan Mountains

Erschienen im Journal of Daoist Studies, Volume 6, 2013

GERHARD MILBRAT & KNUT GOLLENBECK

The Zhongnan mountains 鍾南山, southwest of Xi’an, are a major center of  Daoism. Not  only  do they contain  the place  where Laozi  transmitted the Daode jing, but the area also brought forth the Longmen lineage 龍門派 of the school of  Complete  Perfection (Quanzhen dao 全真道) with  its particular  combination  of  Daoist  thought,  ways  of  nourishing  life,  and internal alchemy. For over a thousand years, wise men, hermits, monks, priests,  and  healers  have  lived  in  this  Daoist  holy  land,  inspired  by  its heritage and inspiring their followers.

Meister Li Jiacheng

Master  Li  Jiacheng  李佳诚 ,  a  22nd  generation Longmen Daoist, is one of the key figures  there  today.  Receiving  Daoist  instruction from childhood, he finds himself increasingly  in  the  public  eye,  especially in  his  spread  of  the  esoteric  practices  of Jin  Dan  Dao  金丹道(Golden  Elixir  Daoism).  The  abbot  of  a  small  yet  ancient temple called Anle  gong 安樂宮 (Palace  of Peace  and  Happiness),  his  work  centers on self‐cultivation, Daoist medicine, especially  qigong  treatments,  and  meditation. He  is creating  a new  dimension of  Daoist practice today.

Weiterlesen

Dan Gong Chinareise 2012 – März/April

An der chinesischen Mauer

Zu Besuch in Chenjiagou

Am Chen Wang Ting Tempel

Demoteam in Chenjiagou

Gerhard demonstriert Taijiquan und Tanglangquan

In den Zhong Nan Shan Bergen

Zu Besuch in Jinxianguan

Im Danyangguan

Zu Besuch bei den Daoisten am Huashan

Am An Le Gong